Gratis bloggen bei
myblog.de

rotkäpchen
wieder mit fotos

Am Samstag war also meine Party. Ich hab den ganzen Vormittag gekocht, dann war mir etwas langweilig, bis endlich Leute kamen. Eigentlich war's nett und ich hatte Spaß. Nur der Exfreund meiner besten Freundin hatte eine Krise, weil er im Nachhinein Sachen über sie erfahren hat oder glaubt erfahren zu haben. Und da gab es ein bisschen Aufruhr und ich war einige Zeit bei ihm und hab mich deswegen vllt nicht genug um die anderen Gäste gekümmert. Mein Freund meinte am nächsten Morgen, das hätte die Stimmung verdorben. Die anderen meinten es wäre ne gute Party gewesen. naja... Hier ein Bild vom Essen;

 

Samstag hab ich nur beim Kochen genascht und probiert und dann auf der Party eher wenig gegessen, weil ich vom Kochen so satt war. Sonntag haben wir dann noch Reste gegessen, das war vllt etwas viel. Kann ich aber schwer sagen. Gestern war es dann dafür etwas weniger. Heute war auch ok. Gesund und im Rahmen. Gestern war ich Abends im anderthalbstündigen Yoga, heute morgen war ich joggen und nach der Uni im Fitnessstudio Geräte machen. Ich fühl mich zwar besser, wenn ich Sport mache und angemessen esse (und das heißt zwischen 1200 und 1600 halb-geschätzen Kalorien) aber ernsthafte Effekte seh ich nicht. Aber sich etwas besser fühlen ist ja auch schonmal was :/

Das war mein Abendessen heute;

 

Am Nachmittag kam japanischer Koch-Kram an, den ich auf ebay bestellt hatte. Damit kann ich jetzt Hellokitty Figuren aus Reis machen. Ja, die Sinnlosigkeit der ganzen Sache ist quasi himmelschreiend. Aber es sieht so süß aus ^^

27.4.10 21:38
 


Werbung


bisher 25 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Lisa (27.4.10 22:49)
Uoooaaarrrr wie geil! Ich will auch so ein Hello-Kitty-Macher!! Wo hast du den denn her??? Das muss ich haben !!!!


nicki19 (27.4.10 23:24)
Hihi Hello-Kitty-Reisbällchen, wie geil xD.
<3


Leukathea (28.4.10 09:24)
oh du hast wieder diese oreokekstorte gemacht. von der hast du doch schon vor ewigkeiten mal ein foto online gestellt oder?

ich mag hello kitty gar nicht aber die reisbällchen sind echt toll =) ich find das ne super idee. und außerdem find ich es toll dass du dir dein essen immer so schön herrichtest.

das rezept für den apfel-shake ist schon online und beim andren shake hab ich 125g quark + 2 EL marmelade + 200ml wasser püriert.
du nennst mich fleissig? wahnsinn was du alles schaffst. hut ab!
lg leuka


numb / Website (28.4.10 09:36)
geil :D


numb (28.4.10 11:21)
danke

und an den oreokuchen kann ich mich auch noch erinnern! hab grad voll lust drauf :D


Mieke / Website (28.4.10 15:06)
Das Essen sieht grandios aus!
Du musst uns mal zum Essen einladen, hihi


Marie / Website (28.4.10 21:56)
Also wenn ich deine Fotos von dem Sushi immer so sehe, habe ich mir jetzt vorgenommen am Wochenende auch mal wieder Sushi zu machen!! :-D
Ich bin ganz verzaubert von der Schleife bei dem Hello Kitty-Sushi... voll süß! *respekt*


Leukathea (30.4.10 08:54)
ich hab vor kurzen übrigens gesehen dass es die oreokekse doch auch in österreich gibt ;-) aber ich hab sie noch nie gegessen.

ich mach leider auch die meisten unisachen oft auf den letzten drücker. die freiwilligen sachen machen mir total spaß, da hängt mein herz dran aber bei den unisachen (die mich eigentlich auch sehr intressieren) bräuchte ich manchmal etwas mehr motivation^^

schönes wochenende, was hast du denn so vor?
lg leuka


Kindchen / Website (1.5.10 09:42)
haha geil wie unnötig und lustig^^
gibts den auch als "Charmmy Kitty" ?! ^^
Lecker, du hast ja wieder diesen oreo cheesecake gebacken.. was sind das für cupcakes im Hintergrund?
Und wie läufts psychisch so? Hast du schon mal mit dem arzt gesprochen? Bist du auf n anderes Mittel umgestiegen? Mein Bruder nimmt jetzt mein Paroxetin, das tut ihm voll gut, aber er kriegt keinen mehr hoch XD
lg


Kindchen / Website (2.5.10 15:26)
Charmmy Kitty ist die HÜBSCHE Schwester von Hello Kitty ^^
(mag die nämlich nicht^^)
die ist katzenartiger und ich find se süßer
Naja kennst du Studien zu der langfristigen Wirksamkeit von Antidepressiva ohne Psychotherapie? Naja die Studien die ich kenne, sehen düster aus..von daher. kein schlechter Gedanke, das mit der Therapie
was für eine willst du denn machen?
Ne Freundin nimmt das fluoxetin auch und die findet es voll geil. irgendwelche auffälligkeiten?
lg


Kindchen / Website (2.5.10 21:17)
Die Studien vom Vergleich Psychoanalyse / VT sprechen eindeutig für Psychoanalyse. Soll ich mal was einscannen? Natürlich nur, wenn´s dich interessiert. VT wird ja atm. in den Himmel gelobt weil´s wirtschaftlich gesehen sehr günstig ist, dauert nicht lange kostet weniger. Hilft aber nur oberflächlich und Rückfälle sind häufiger als bei gründlicher Psychoanalyse, die natürlich länger dauert, teurer ist und bei der sich Erfolge weniger schnell einstellen.


Leukathea (3.5.10 11:21)
ja danke mein wochenende war wriklcih sehr schön, abgesehen von starken regelschmerzen. aber die sind jetzt auch vorbei. nein das wiegen hat mich eignetlich nicht zurückgeworfen. jetzt besteht wieder wiegeverbot. es hat mich eher bestärkt weil ich gesehen habe dass ich nicht zugenommen habe. ach hab ganz vergessen dass ich darüber bloge- na dann morgen. siehst du? ich vergess sogar schon darauf^^

alles ok bei dir?
lg leuka


Kindchen / Website (4.5.10 16:00)
"Davon abgesehen, bin ich mir ziemlich sicher, dass mir keine Therapie helfen kann, von deren Konzept ich nicht überzeugt bin. " - das glaube ich auch, auf jeden Fall. und es ist nun mal tatsache (du bestätigst das ja auch), dass die Psychoanalyse im Psychologiestudium regelrecht "schlechtgemacht" wird. Stehen halt auch bestimmte wirtschaftliche Interessen und eine gute Portion Ideologie dahinter. Ich erlebe das hier in Frankfurt v.a. dadurch dass neuerdings beschlossen wurde, dass bestimmte Scheine in der Psychologie nicht mehr durch Psychoanalyse erworben werden dürfen. Das gesamte Psychoanalytische Nebenfach soll ja geschlossen werden. also dass da Abneigung besteht, die natürlich durch Zahlen untermauert werden soll, ist klar erkennbar. Verwirrend finde ich in dem zusammenhang nur, dass du so hartnäckig an diesem eindruck festhalten willst indem du dich gegenüber studien sperrst, die das gegenteil von dem beweisen könnten, was dir beigebracht wurde. Aber gut, am Ende zählt für den Therapieerfolg wahrscheinlich erst mal, dass man dran glaubt.


Leukathea (7.5.10 08:46)
ja jetzt bin ich wirklich unheimlich froh, dass ich den tag gestern ohne FA überstanden habe. vielleicht fällt es mir jetzt wirklcih etwas leichter mich zusammenzureißen? das letzte mal hab ich es 32 tage geschafft, gestern war auch tag 32- also wenn ich den heutigen tag noch ohne überstehe, hab ich nen neuen rekord und das will ich natürlich auf jeden fall =)

lol wie süß von dir dass ich mir selbst ein schimpfort mit f oder b für sie denken darf^^ ach heute seh ich das auch mit humor, ist ja wirklich kein weltuntergang, ich hätte nur gern gewusst wer das gerücht in die welt gesetzt hat.

na hast du am wochenende was schönes geplant? alles ok mit deinem freund?
lg leuka


Kindchen / Website (7.5.10 22:36)
Nein deine Gründe kamen mir nicht irrational vor. Im letzten Seminar wurde eine bekannte Metastudie besprochen bzgl Wirksamkeit der Therapien bei Depression, beider Psa relativ schlecht abgeschnitten hatte. Vielleicht ist das auch die Studie, die du kennst. Die Probleme waren methodischer Art bsp. das, was dort als "Psychoanalytische Behandlung" ausgegeben wurde, wurde von teils schlecht ausgebildeten Therapeuten mit lediglich einer Zusatzqualifikation oder noch in der Ausbildung behandelt. dann wurden einige Studien mit unterschiedlichem Ansatz unzulässigerweise zusammengefasst usw. usw. Der Dozent hatte sich intensiv mit der Studie auseinandergesetzt, weil derzeit am Psychoanalytischen Institut Frankfurt (Sigmund Freud Institut heißt das, glaube ich) eine breit angelegte Studie zur Depression durchgeführt wird. Es gab an dieser Studie einiges an Schlamperei udn die Ergebnisse sind anzuzweifeln und widersprechen sich mit Ergebnisse aus wieder anderen Studien. so etwas ist wirklich kritisch zu betrachten.


Kindchen / Website (7.5.10 22:36)
das mit den krankenkassen meinte ich folgendermaßen: die zahlen wirklich nur, was eindeutige wirkungsnachweise vorlegen kann. Psa würde überhaupt nicht mehr gezahlt werden, wenn sie nicht wirken würde. Gesprächstherapie und einige andere therapieformen , die den notwendigen Nachweis nicht mehr erbringen konnten, werden bereits nicht mehr finanziert. Soll heißen, die krankenkassen zahlen einfach, was wirkt. Aber es gibt bestimmte politische Zusammenhänge, zb Verteilung von Forschungsgeldern usw. (hab da keine Ahnung von) die gerade im Schlachtfeld Psychologie/Psychoanalyse zu Unklarheiten und ideologischen verfestigungen führen, die einer möglichst objektiven einschätzung im weg steht. es ist klar dass psychologiestudenten auf bestimmte dinge gepolt werden und umgekehrt. das ist schlichtweg ein Ideologie-Krieg. so was finde ich ziemlich lächerlich und sich dabei auf scheinbar "objektive" studien oder die autorität der jeweiligen dozenten zu verlassen, wird dem thema einfach nicht gerecht. in der psychoanalyse wird auch die verhaltenstherapie lächerlich gemacht und einseitig dargestellt, klarerweise ist das ein ideologiekrieg!! aber ich versuch einfach, von so was abzusehen und die jeweiligen vor- und nachteile einigermaßen zu erfassen und nichts vorschnell abzuwerten.


Kindchen / Website (7.5.10 22:40)
das was ich als erstes geschrieben habe war total missverständich. also hier noch mal von vorne: die große anti-psa-metastudie (möglicherweise auch die, von der du sprichst) war schlampig und das erörterte ein dozent, der irgendwie bei der pro-psa-studie mitwirkt und sich aus diesem grund intensiv mit der kritik der ersteren studie befasst hat. da gab´s wohl einiges anzuprangern. Fakt ist leider, dass auch auf Studien nicht immer verlass ist. man muss studien kritisch lesen , fragen stellen, sich ansehen wer sie in auftrag gegeben hat, finanziert hat, ob die methoden zulässig sind, usw. da kann man viele Fehler machen und da studien so viel Autorität besitzen ("Wissenschaftliche Studien beweisen, dass..."), sind sie ein wichtiges machtinstrument.


Leukathea (10.5.10 18:49)
danke. wie gehts dir?


Leukathea (12.5.10 08:15)
danke das ist so lieb von dir. ja dann könnten wir beide öfter mit numb auf nen kaffee gehen. oder ich zieh nach deutschland, dann wär ich näher bei euch. alles ok bei dir?


numb (16.5.10 22:09)
schon lange nichts mehr von dir gelesen. alles ok?


Leukathea (18.5.10 20:12)
wir brauchen nen neuen eintrag ;-) nein kein stress, ich vermiss dich nur.
wünsch dir gute besserung. was fehlt dir denn? alles liebe leuka


Leukathea (18.5.10 21:18)
na ich wünsch dir trotzdem dass es dir bald besser geht. ist mit deinem freund alles ok? gönn dir mal einen tag bewusst ruhe und auszeit, sammle neue kräfte. sétzt dich die bakk so unter druck?
alles liebe, ich drück dich leuka


Leukathea (19.5.10 11:06)
was ist eigentlich das rechts vorne am tisch? tiramisu?

schön dass dir das treffen mit den andren wieder mut gemacht hat. konntet ihr euch gegenseitig tipps geben? wie kommst du mit deinem betreuer klar?

danke für die wünsche zu den schönen träumen. die meisten waren wieder schlimm vom unfall aber ich hab heute auch von euch geträumt =)
lg leuka


Leukathea (19.5.10 16:59)
na das ist schon viel wert wenn dein betreuer sich mühe gibt. eine bakk ist schon mühsam genug und wenn mann dann auch noch völlig allein damit da steht, ist das echt ein kampf.
kann dir bei der installation wer helfen'?
nein das gewicht ist für mich jetzt auch eher nebensächlich. am liebsten würd ich wieder weiterfressen, momentan fällt es mir wirklich sehr schwer. wie läufts bei dir mit dem essen?
lg leuka


Leukathea (22.5.10 14:19)
ich wollte das verhalten meines vaters jetzt auch nicht entschuldigen sondern versuchen es zu verstehen. ich hoffe es einfach sooo sehr dass er den alkoholismus irgendwann besiegen kann. gehts dir wieder besser?was macsht du denn an diesem langen wochenende?
lg leuka

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen